Free Book Online
Book Vom Niger-Benue: Briefe Aus Amerika

Pdf

Vom Niger-Benue: Briefe Aus Amerika

3.2 (2149)

Log in to rate this item

    Available in PDF - DJVU Format | Vom Niger-Benue: Briefe Aus Amerika.pdf | Language: ENGLISH
    United States Congress Budget (Author), Eduard Flegel (Author)

    Book details


Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kä:ufer kö:nnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1890 edition. Auszug: ...sein, in der Fremde fü:r Fremde arbeiten zu mü:ssen, meiner Schaffensfreudigkeit wä:ren dadurch die Flü:gel beschnitten gewesen. Es erfü:llt mich mit Stolz, die deutsche Fahne, die mir ein Herr Lankey, ein Deutscher, Agent fü:r Harrison Co. in Brass, 1880 vor meinem Aufbruch verehrte, auf dem Niger und Benue zuerst entfaltet und ü:ber manche Meile vor mir von keinem Weissen betretenen Gebietes getragen zu haben. Ein unsä:gliches Glü:cks-und Dankgefü:hl erfü:llte mich, als ich nach den ü:berstandenen Mü:hen des Einkaufs und der Beschaffung der fü:r meine erste selbstä:ndige Reise nö:tigen Gegenstä:nde auf dem prä:chtigen Strom unter deutscher Flagge schaukelte. Am besten lä:sst es sich durch die Dankesworte Fausts wiedergeben: „:Erhabner Geist, du gabst mir, gabst mir Alles, Warum ich bat!' Wenn ich so oft den Faust zitiere, so rü:hrt das mit daher, dass er mir von lieber Hand bei meinem Scheiden von Deutschland als Reisebegleiter mitgegeben wurde. Du erinnerst Dich gewiss noch des hannoverschen Grafen Bremer, des alten, so heiter philosophierenden Weissbarts, der rechts neben Professor Neumayer beim Abschiedsessen sass, dessen Bekanntschaft ich erst wenige Stunden zuvor gemacht hatte. Der Zufall wollte es, dass wir bis Kö:ln Reisegefä:hrten waren: von dort fü:hrte ihn sein Reisebillet ü:ber Calais, das meinige mich ü:ber Vlissingen demselben Bestimmungsorte London zu. In Kö:ln hatte ich nun das Verlangen empfunden, in den Dom zu gehen, und er begleitete mich willig, da wir einige Stunden mü:ssige Zeit hatten. Um meine Gefü:hle zu verbergen, wandte ich mich von meinem...
2.5 (5814)
  • Pdf

*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Formats for this Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Book details

Read online or download a free book: Vom Niger-Benue: Briefe Aus Amerika

 

Review Text


Name:
Email*:
The message text*: